Leben
Ausstellung
Literatur
Preis 2004
Stiftung
Das Werk der Tisa

Werke Tisas Bergleute | Holocaust | Flucht | Vietnam | Aussatz |

Das Werk der Tisa von der Schulenburg - Flucht

Die Straßen von Lübeck waren voll von Heimkehrern und Flüchtlingen. Ich stand mit meinem kleinen Zeichenblock auf der Straße und zeichnete. Wie sah es in dem großen Bunker aus, in dem Hunderte von Flüchtlingen lebten? Ich ging mehrmals hin. Feuchte Kälte. Roher Zement. Jeder Raum zum Flur hin offen. Es gab keine Türen."
(Tisa von der Schulenburg)
Im Wartesaal, auf dem Bahnsteig, in der Unterführung, überall lagen sie herum und schliefen in einer Haltung des totalen Abandon - der Verlassenheit, eines seltsamen Ausgelöschtseins. Der Schlaf der Verzweiflung, nicht der Ruhe."
(Tisa von der Schulenburg)
In Hannover lag an einem Regentag in der Unterführung im schwarzen Matsch ein Heimkehrer, in zerlumpten Hosen und wattierter gesteppter Jacke, mit dem geschorenen Kopf, Bild unserer Verlorenheit. Er schlief."
(Tisa von der Schulenburg)
Diese Zeichnungen, knapp, treffend, sind nicht im Atelier entstanden, unterwegs im Nachkriegschaos hat die Autorin festgehalten, was ihr durch Kopf und Herz in die Hand fuhr, mit dem Tuschpinsel aus der Hand aufs Papier, Zufallspapier, wie es ihr gerade zufiel oder gar zuwehte, Reste, Packpapier, Tüten; es war das der Zeit angemessene Material. Papier war knapp, es war armes Papier in einer armen Zeit, und was auf diesem Zufallspapier, unterwegs in einem alten Wehrmachtsfunkanhänger, festgehalten wurde, hat sich als überraschend dauerhaft erwiesen."
(Heinrich Böll)
"Kunsthistoriker werden sich fragen, woher die Autorin kommt: Barlach, Kollwitz, Moore? Das mag interessant sein, wichtig ist es nicht: hier ist die Zeit getroffen, deutsche Nachkriegszeit, und es fragt sich, ob Barlach oder die Kollwitz sie so hätten treffen können. Die Frage, die die Autorin stellt: 'Was ist aus uns geworden?', stellt sich jedem, der aus dieser Zeit in unsere Gegenwart überlebt hat."
(Heinrich Böll)

Zur Starseite Zum Seitenanfang

Werke Tisas Bergleute | Holocaust | Flucht | Vietnam | Aussatz |